Glück und Unglück in Europa

Der Euro bring Unglück! Das ist die zwingende Schlussfolgerung aus dem Word-Happiness-Report, der im März diesen Jahres vorgestellt wurde, hier nachzulesen: http://worldhappiness.report/

Demnach sind  die glücklichsten Länder in Europa ausgerechnet die, bei denen nicht mit Teuro  bezahlt wird, und zwar in dieser Reihenfolge: Norwegen, Dänemark, Island und die Schweiz.  Drei dieser Länder, darunter die Spitzenreiter im Glücksgefühl, nämlich die Norweger, sind nicht mal Mitglieder der EU. Und die Schweden, die immer noch mit ihrer Schwedenkrone bezahlen, liegen mit dem zehnten Rang auf der Glücksskala immer noch sechs Plätze vor Deutschland.

Die Rheinische Post berichtete darüber wie folgt:

http://www.rp-online.de/politik/die-vermessung-des-gluecks-aid-1.6703069

 

Das glücklichste Land, in dem mit Euro bezahlt wird, ist Finnland. Kein Wunder, die brauchen ja als einziges der Euroländer nicht für die Staatsschulden Griechenlands zu bürgen. Die Finnen haben sich nämlich das Zentralbankgold der Griechen als Pfand gesichert.

Aber wie sieht es mit den Griechen aus: Die liegen auf

Rang 87! Zwei plätze hinter der ehemaligen Sowjetrepublik Aserbeidschan, dicht gefolgt vom Bürgerkriegs- und Flüchtlingsland Libanon. Erstaunlich: Griechenland hat von der EU in den letzten Jahrzehnten über vierhundert Mrd. Euro erhalten. Da sieht man: Geld allein macht nicht glücklich. Man muss damit auch umgehen können.

Und Spanien?

Oha! Platz 113, direkt hinter dem Iran, dicht gefolgt von Ruanda, wo sich zwei Volksgruppen regelmäßig gegenseitig massakrieren.  Aber es kommt noch schlimmer:  Italien liegt noch weiter hinten!

Die Moral von der Geschichte? Geld macht nicht glücklich; Schulden noch weniger. Und wir? Haben wir Glück im Unglück? Schauen wir mal. Wenn den Griechen nach der Bundestagswahl die Schulden erlassen werden: Da bin ich gespannt, ob sich die Skala ändert. Vielleicht tauschen wir dann einfach die Plätze. Mit den Griechen. Don’t worry, be happy!

Have a nice day!

 

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s